Wie bin ich zu SEO gekommen? #SEODRIVEN #066

By | August 16, 2019


So Freunde willkommen zur 66-ten Folge
von SEO-Driven. Diese Woche will ich mal ein paar Fragen aufgreifen, die mir
vom SEO-Trainee gestellt wurden und los geht’s mit: wie bin ich zu dem Thema SEO gekommen? In der vergangenen Woche wurde mein Interview bei SEO-Trainee.de veröffentlicht und ich wurde hier zu fünf Themen
befragt und da habe ich mir gedacht: Menschen das passt doch perfekt in meinen Podcast, um hier nach den Feiertagen loszulegen. Die erste Frage von diesem Interview war
eben: wie bist du eigentlich zu SEO gekommen? Da wollte ich ein bisschen ausholen,
denn ich mache tatsächlich seit 1998 Websites und optimiere diese seither, das Thema SEO war am Anfang, zu der Zeit, könnt ihr euch vielleicht vorstellen noch gar nicht so präsent. Es gab ein paar Suchmaschinen wie Yahoo, AltaVista und Firewall.
Es ging vor allem erst mal darum sich in die Suchmaschine anzumelden. Es gab
diverse Web-Kataloge wie z. B. das Open Directory Dmoz bei dem ich als
Moderator in einer Kategorie sogar tätig war und das war eigentlich dann schon aus meiner
Sicht die Suchmaschinenoptimierung die dann natürlich sich in den Folgejahren mit
Google und Co. deutlich weiter entwickelt hat. Ich hab
sogar recht früh begonnen mit Linktausch, tatsächlich da aber eben auch noch gar
nicht mit dem Ziel jetzt irgendwie Backlinks für SEO aufzubauen und meine
Rankings zu verbessern, sondern wirklich Besucher auf meine Website zu bekommen.
Früher hatte man noch so schöne kleine Besucher-Counter auf den Websites und hat dann
natürlich jeden Tag drauf geguckt, ob der Counter weiter nach oben
geschnellt ist und wenn man eben entsprechend Links getauscht hat und kein Geld für Werbung in form von so kleinen Bannern hatte, dann hat man eben darüber entsprechend die ersten Besucher auf seine Website aufmerksam gemacht. So
richtig bewusst für Suchmaschinenoptimierung habe ich mich erst
interessiert und beschäftigt als ich dann bei Zanox angefangen habe und gesehen habe was da die SEO-Urgesteine wie Ron Hillmann, Martin Sinner, Werner Noisternigg und Co. mit SEO eigentlich an Provision verdient haben und aus dieser Zeit ist dann auch die Idee entstanden Preisvergleiche im
Internet zu betreiben und auf tausende Websites zu bringen und das war ebend mein erstes Startup Ecato, wo wir vorallem erstmal auf technische Weise optimiert
haben. Wir hatten ja Produkfeeds, die wir konsolidiert haben, wo wir eine
Produktbeschreibung draus gemacht haben, generiert haben, die wir dann für alle
Websites irgendwie individualisiert haben. Und wir haben dann auch angefangen für unsere eigenen Websites mit Linkbaits, wo sich Leute irgendwie Bloggerprodukte aussuchen
konnten die sie gerne gewinnen wollten und dafür mussten sie auch die
entsprechenden Produktseite verlinken. Das ganze ist eine ganze Weile gut gegangen. Irgendwann haben wir es dann
aber auch nicht geschafft mehr bei Google damit zur ranken, weil wir
natürlich jetzt keine große Redaktion hatten die jetzt für die ganzen 100
tausend Produkte da wirklich dann noch mal 1000 Websites
unique lange SEO-Texte schreiben konnte, sondern wir das ganze eben immer versucht haben technisch zu
erschlagen. Ja parallel zu dieser Unternehmensgründung
habe ich auch angefangen, dann nach meiner Zanoxkarriere einige Unternehmen im Online Marketing zu beraten.
Hier war am Anfang der Fokus eher auf Affiliate und Social
Media, aber gerade so in den letzten Jahren hat sich bei mir immer mehr die Nachfrage zum
Thema SEO gekommen. Die meisten wussten ich kenn mich mit Online Marketing aus und haben mich dann empfohlen. Die Kunden die ersten Daten bei gewonnenen Kunden, fragten immer nach SEO und dementsprechend haben wir uns später nachdem wir die Agentur 2010 gegründet haben, also mein Kollege Andreas und ich, haben uns dann auch vor 2-3Jahren ganz klar immer mehr auf SEO fokussiert. Und seit 2015 auch als Digitaleffects
wirklich den Fokus auf SEO-Driven Content Marketing gelegt, wo wir bisher
über 229 Kampagnen jetzt mittlerweile durchgeführt haben und dementsprechend das auch als Antwort sehen für die Herausforderung im SEO. Seitdem
jetzt in den letzten Jahren das Thema Linkbuilding durch Linknetzwerke und Linkkauf in irgendwelchen künstlich generierten Blogs immer schwieriger
wurde. Und auch diese Linkbades relevanten Blogger nicht
mehr so cool funktionierten und auf der anderen Seite diese schnell
generierten Texte oder vielleicht auch über Textmarktplätze eben irgendwie
billig eingekaufte Texte eben letzten Endes nicht mehr ausreichen an vielen
Stellen, um wirklich in den Rankings nach vorne zu kommen.
Und dementsprechend, wie gesagt das so ein bisschen meine Entwicklung und
meine Historie zum Thema SEO. Also seit 1998 mit der ersten Website bis heute mit über 230 Kampagnen jetzt, die wir im SEO-Driven Content Marketing durchgeführt haben. Morgen geht es weiter
damit, was mich inspiriert hat diesen Podcast aufzunehmen. Ich freue mich,
wenn du dabei bleibst und dir das ganze Interview durchlesen magst. Dazu findest
du den link in der Podcastbeschreibung und je nachdem, wie du den Podcast hörst oder ob du das Video bei Facebook siehst musst du einfach mal runterscrollen in die Beschreibung oder in die Kommentare und dort werde ich es dir verlinken. Also bis morgen. Ciao, Ciao.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *