Majestic Tutorial: How to Use the Site Explorer

By | August 29, 2019


Willkommen beim Tutorial
für den Majestic Site Explorer. In diesem Video
werden wir uns den Site Explorer und die Art der Informationen genauer ansehen,
die er bereitstellt. Der Benutzer stand während der Entwicklung des Site Explorer
stets im Mittelpunkt. Er bietet Ihnen eine ausführliche Analyse
der Backlink-Informationen rund um eine Domain, eine Subdomain,
einen Pfad oder eine URL. Wir beginnen auf der Startseite von Majestic,
indem wir unsere Domain oder URL in das Suchfeld
am oberen Bildschirmrand eingeben. Achtung: Will man mehrere URLs vergleichen,
gibt es auch die Option „Vergleichen“. (Nur nebenbei) Sie können sich für ein kostenloses Konto anmelden, um eine Backlink-Liste für Ihre eigene Website zu erhalten – völlig kostenfrei. Weitere Infos finden Sie in unseren anderen Tutorials. Nachdem Sie Ihre Domain eingegeben haben, gelangen Sie zur Ergebnisseite
des Site Explorers. Hier können Sie die Ebene auswählen,
auf der Sie Ihre Daten analysieren möchten. Dies können Sie in den Einstellungen
je nach Wunsch personalisieren und entweder als Optionsschaltflächen
oder Dropdown-Menü festlegen. Die Überblicksseite des Site Explorer
ist in mehrere Abschnitte gegliedert. Der Hauptabschnitt zeigt
eine ausführliche Aufschlüsselung des Trust Flow und des Citation Flow
der analysierten URL. Diese beiden einfach abzulesenden Zahlen zwischen 0 und 100
verdeutlichen gemeinsam die relative Qualität oder den „Trust“ und die Menge oder die „Citation“ der Links
zu dieser URL. Der Trust wird
in diesem Mittelteil weiter aufgeschlüsselt, um den Trust Flow der URL
je nach Kategorie oder Thema anzuzeigen. Das nennen wir den „Topical Trust Flow“, also den themenbezogenen Vertrauensfluss. Wir stellen die Themen entsprechend den Zahlen des Trust Flow
in einem Kreisdiagramm dar und veranschaulichen so,
wie sich der gesamte Trust einer URL aus welchen Themen
zusammensetzt. Der Abschnitt Informationen zur Domain
gibt einen Überblick über die Backlink-Zahlen,
die aus den Daten von Majestic extrahiert wurden. Hier sehen Sie Highlights, z. B. wie viele verweisende Domains
oder Backlinks Sie haben, wie viele Links Sie
aktuell von Bildungs-Websites haben usw. Das Link-Profil-Diagramm veranschaulicht
unsere beiden wesentlichen Metriken zur Link-Bewertung: Citation Flow und
Trust Flow. Sie bilden die Grundpfeiler
unseres Flow-Metrics-Algorithmus und können auf jede URL,
Subdomain oder Root-Domain angewendet werden. Es sind leicht verständliche Zahlen zwischen 0 und 100,
die aufgrund des Flows von Links im Netz angeben,
wie effektiv eine URL ist. Da viele URLs
die gleichen Werte aufweisen könnten, unterstützen Dichte
und Färbung im Diagramm eine bessere visuelle Darstellung. Die Backlink History-Diagramme
zeigen die Erstellung neuer Backlinks, getrennt nach externen Backlinks
und verweisenden Domains. Durch einen Klick auf die Diagramme
gelangen Sie zum Backlink History-Tool. Mit diesem leistungsstarken Produkt
von Majestic können Sie
bis zu fünf Domains vergleichen und Backlink-Daten
nebeneinander aufzeichnen. Der Abschnitt Backlinks zeigt
Ihre wertvollsten Backlinks sortiert nach den jeweiligen URL Flow Metric-Werten,
also Trust und Citation. Der Abschnitt Ankertext
zeigt Ihren häufigsten Ankertext in Form
eines Kreisdiagramms. Der letzte Abschnitt unten
auf der Seite zeigt die besten Seiten der Domain bzw. die internen URLs
mit den meisten Verlinkungen. Der Vorteil
individueller URL-Infos ist, dass Sie Angaben
zur Häufigkeit der besten Backlink-Informationen bekommen
und die Seiten ermitteln können, mit denen sich der Traffic
auf Ihre Website optimieren lässt. Wenn wir wieder hoch zum Seitenanfang gehen, sehen wir
eine ganze Reihe Registerkarten für andere Abschnitte
des Site Explorer. Sie zeigen dieselben Infos
zu Themen, Backlinks, Ankertext, verweisenden Domains, Seiten und Link-Profil
mit weiteren Details an. Außerdem bieten sie jeweils
noch Zusatzoptionen. Die Registerkarte „Themen“
zeigt einige der externen Links auf die Seite oder Website geordnet nach Themen. Hier können Sie sich die Werte des
Topical Trust Flow anzeigen lassen, um die besten Links geordnet nach Kategorie zu sehen. Wenn Sie mehr Daten
zu einem thematischen Link einer Website benötigen, können Sie einen „Rohdatenexport“
all dieser Links veranlassen. Die Registerkarte „Verweisende Domains“
enthält eine Liste der verweisenden Domains. Oben auf der Seite
gibt es einige Dropdown-Menüs. Hier können Sie
die Sortierung der Liste abhängig von Ihrer Suche ändern. Der Abschnitt „Backlinks“
zeigt nicht nur die Quell-URL, den Ankertext und die Ziel-URL, sondern auch die Werte für Citation Flow
und Trust Flow sowie Kennzeichen und die Daten,
an denen die Links zuerst indiziert, zuletzt gesehen
oder sogar verloren wurden, falls sie nicht mehr
auf die fragliche Domain verweisen. Außerdem können Sie
gelöschte Links aus der Anzeige entfernen, indem Sie auf die betreffende
Optionsschaltfläche oben auf der Seite klicken. Pro Seite werden 50 Ergebnisse angezeigt. Wir haben zudem
eine Schaltfläche für den Rohdatenexport eingeführt, mit der Sie alle Links herunterladen und in eine CSV-, TSV- oder Excel-Datei
exportieren können. Der Abschnitt „Neue Backlinks“
zeigt an, wann Majestic die auf Ihre Website
verweisenden Links zuerst indiziert hat. Sie können ein bestimmtes Datum anklicken
oder eine Zeitspanne von bis zu 14 Tagen auswählen, um diese Links darunter
ausführlicher anzeigen zu lassen. Der Abschnitt „Verlorene Backlinks“ zeigt an,
wann Majestic SEO ermittelt hat, dass und warum
bestimmte Links gelöscht worden sind. Auch hier können ein bestimmtes Datum
oder eine bestimmte Zeitspanne von bis zu 14 Tagen zur gleichzeitigen Anzeige ausgewählt werden. Im Abschnitt „Ankertext“
erhalten Sie weitere Angaben zur Anzahl verweisender Domains
und externer Backlinks, die bestimmte Ankertexte enthalten. Diese werden nach der Anzahl
der verweisenden Domain-Links sortiert, die den genauen
Ankertext enthalten. Die Registerkarte „Karte“ enthält eine Karte,
auf der dargestellt ist, von woher auf der Welt Ihre Links kommen. Je mehr verweisende Backlinks
und Top-Level-Domains auf Ihre Domain verweisen, desto dunkler
sind die Farben in der Karte. Der Abschnitt „Seiten“
enthält detailliertere Angaben zur Anzahl der Backlinks, die auf jede
Ihrer Seiten verweisen. Außerdem können Sie hier auch
die jeweiligen Flow Metrics einsehen. Die Daten aus den ersten sechs Registerkarten
des Site Explorer können durch einen Klick auf „Daten herunterladen“
oben und unten auf jeder Seite in eine CSV-, TSV- oder Excel-Datei
exportiert werden. Auf der letzten Registerkarte
wird das Link-Profil in zwei Grafiken dargestellt, die die Werte der Flow Metrics (Flussmetriken) anzeigen. Die rechte Grafik
veranschaulicht die externen Backlinks in Ihrem Link-Profil, die linke Grafik
die verweisenden Domains. Der Majestic SEO Site Explorer wurde entwickelt,
um große Datenmengen einfach zu bearbeiten. Wir hoffen, dass er Ihnen Ihre Arbeit erleichtern kann und Spaß macht. Schauen Sie sich auch
unsere anderen Tutorials an. Klicken Sie dazu einfach auf das Youtube-Symbol
am unteren Rand der Website Majestic.com. Vielen Dank fürs Zuschauen.

3 thoughts on “Majestic Tutorial: How to Use the Site Explorer

  1. MfP Website Marketing - SEO & PPC Post author

    Still confused by:
    URL vs Sub Domain vs Root Domain
    URL – is the actual page?
    Sub Domain – might be www.domain.co.uk
    Root Domain – might be domain.co.uk (and would include all sub domains including www.domain.co.uk) ?

    Reply
  2. Office Writing Post author

    Thanks for the clarification I comment below! I had the same exact question !

    Reply
  3. michael dalip Post author

    does it have information for .com.au site?

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *