“Ist SEO tot?!” – morefire fragt Jasper Thibaut | morefire

By | August 15, 2019


Wir haben noch was Neues im Programm. Es ist auch eine kleine Überraschung jetzt für dich. Ich habe hier einen Stapel Bierdeckel liegen. Und zwar haben wir einfach mal deine deine Nicht-SEO-Kollegen, weil mit denen sprichst du quasi eh täglich, haben wir mal gefragt was würdet ihr den Jasper mal fragen, wenn, ich meine die machen es trotzdem, Was würdet ihr den Jasper mal fragen wenn ihr fragen könntet und wir haben mal ein paar Sachen aufgeschrieben ich sag mal wir picken einfach mal drei raus und ich misch noch einmal durch und du suchst dir mal welche aus und schau mal was die nicht SEO-Kollegen den Jasper mal fragen würden. Dein Lieblings-SEO-Tool möchte jemand wissen. Ja, es ist immer eine relevante und aktuelle Frage glaube ich, weil sich da auch viel tut. Also es ist schwierig. Ich glaube man darf den Screaming Frog einfach nicht außer acht lassen. Muss man einfach sagen. Es ist das SEO liebste Tool, immer noch und es ist einfach so mächtig für so ein standalone Tool, was es alles kann. Und was es auch irgendwie immer noch in der Weiterentwicklung verspricht und wie oft ist auch geupdatet wird ist toll, aber so ein Tool nenne ist schwierig. Ich möchte auf jeden Fall ryte erwähnen. Ich bin sehr begeistert von dem neuen search success oder so neu ist er gar nicht, aber bei dem search success Bericht, der gerade auch so auf Search Console Daten gut zugreift und da unglaublich viel möglich macht, wo wir jetzt mittlerweile auch sehr viel mit arbeiten und das auch noch verstärken werden. Also, ein tolles Tool und hilft uns hier sehr und Bringt uns einfach in der Arbeit weiter auch. Nennen wir mal die beiden Tools, also ein oldschool und ryte auch jetzt nicht das neuste Tool, aber hat sich gut entwickelt. Wir werden nicht dafür bezahlt, dass er das nennt. Nein werden wir nicht. Gut, such dir noch eine aus! Nehmen wir mal die hier. Worum beneidest du deine SEA-Kollegen. Verzahnung der Kanäle! Guter Stichpunkt. Ich glaube dass es wirklich im SEA beneidenswert ist für uns SEOs, dass die Planbarkeit, die Zielsetzung leichter fällt. Dass es schneller geht einfach, ja, also ich meine, dass Änderungen direkte Auswirkungen haben, dass wir einfach bei uns SEOs eigentlich nie haben. Und wir haben uns alle daran gewöhnt glaube ich, als langjähriger SEO-Mitarbeiter aber dass das macht es dem SEA manchmal ein bisschen einfacher. Wäre schön, wenn wir so Zieldefinitionen den Kunden auch geben könnten, wie es im SEA möglich ist. Ist natürlich über Umwege möglich, aber sagen wir so, die Aussagekraft immer ein bisschen schwieriger. Was es manchmal ein etwas erschwert. Ich glaube dafür beneiden dich die SEAs, um eure Geduld. Das kann gut sein. Die hat man als SEA, dann eher nicht. So, machen wir noch eine. Eine noch. Nochmal hier außen Ist SEO tot? Wenn nein wann endlich? Das hast du doch gefragt? Nein, SEO ist nicht tot. Also ich glaube wenn wir überlegen, was SEO vor drei, vier, fünf Jahren war, kommt man dem Tod schon etwas näher. Weil das ist es halt nicht mehr, aber das ist das Schöne an SEO es entwickelt sich ständig weiter. Ich meine wir hatten jetzt sowohl im Rück als auch im Ausblick Themen erwähnt, wie Voice Search, Themen erwähnt wie Mobile First. Das ganze Structured Data Thema, was es halt einfach vor ein paar Jahren so noch nicht gab oder so relevant noch nicht war und auch nächstes Jahr immer noch viel mehr zur Pflicht wird wahrscheinlich einfach. Von daher es ändert sich viel, es wird sich immer viel ändern Aber ich glaube SEO wird so lange es irgendwie den Bedarf an organischen Suchanfragen hat und organische Suchanfragen können mittlerweile halt irgendwie auch Voice-Anfragen sein, wird die Relevanz von SEO immer da seien ja und wir haben nicht das Gefühl, dass es weniger so wird. Ganz, und gar nicht irgendwie. Das Thema wird viel komplexer und also dementsprechend bin ich guter Dinge, dass SEO noch überleben wird. Ich auch! Das beruhigt mich, schön ja dann Jasper vielen vielen Dank für all den Input. Wenn ihr weitere fragen an Jasper habt, stellt sie ihm einfach. Ihr werdet ihn schon finden online irgendwo, mal googlen. Genau, also googeln, kann man mich ganz gut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *