3 Voice-Search-Tipps für SEO | morefire

By | August 28, 2019


In diesem Video erkläre ich Euch, welche SEO Optimierungen für die Voice Search wichtig sind. Der Begriff Voice Search wurde von Google geprägt und bedeutet, dass der Nutzer die Suche auf Smartphone oder Sprachassistent per Sprache durchführt. Voice Search ist nicht nur einfacher und kann nebenbei ausgeführt werden, sondern bringt auch Spaß. In den USA hat sich die Sprachsuche schon in den Alltag der Nutzer integriert. Hier in Deutschland ist das Thema noch nicht so fortgeschritten, da neue Trends meist mit Skepsis betrachtet werden. Schon bei früheren Entwicklungen, wie zum Beispiel die Einführung des Internets oder Smartphones, die heutzutage nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken sind waren die Deutschen zunächst sehr skeptisch. Dass Voice Search aber ein Zukunftsthema ist, zeigt sich dadurch, dass große Konzerne eigene Sprachassistenten wie zum Beispiel Google Home oder Amazon Alexa entwickeln. Der Unterschied zur getippten Suche ist, dass die Suchanfragen nicht aus einzelnen Keywords bestehen, sondern aus kompletten Sätzen wie zum Beispiel: “Wie hoch ist der Kölner Dom?” Für die Optimierung sollte man sich daher an semantisch klingenden Sätzen und Long Tail Keywords orientieren. Außerdem sollte man versuchen sich in den Nutzer hineinzuversetzen und zu überlegen, wie er Fragen stellen könnte. Dazu eignet sich eine W-Fragen-Analyse, zum Beispiel mit dem Tool “answer the public”. Die Fragen und Antworten kann man anschließend auf einer FAQ-Seite einbauen, wenn man das ganze dann noch mit strukturierten Daten auszeichnet, erhöht man die Wahrscheinlichkeit, dass man in den Featured Snippets, der sogenannten Position 0, in den Google Suchergebnissen erscheint. Diese werden auch von den Sprachassistenten vorgelesen. Auch für Voice Search spielt Local SEO eine immens wichtige Rolle. Häufig werden die Suchanfragen dafür genutzt um Informationen mit lokalem Bezug zu erhalten oder Produkte und Dienstleistungen in der Nähe zu finden. Wie zum Beispiel: “Wo finde ich den nächsten Handwerker?” Für die Suchergebnisse wird auf Google My Business zurückgegriffen. Da ist es sehr wichtig, dass Informationen wie Öffnungszeiten, Adresse Telefonnummer oder auch Kategorien regelmäßig aktualisiert werden und richtig eingepflegt sind. Voice Search wird häufig genutzt, wenn man unterwegs ist. Daher finden die meisten Suchanfragen über Smartphone oder Tablet statt. Eine mobil optimierte Seite ist daher Grundvoraussetzung dafür, dass der Nutzer zufrieden ist. Auch schnelle Ladezeiten sind sehr wichtig, da die Nutzer unterwegs wenig Zeit haben und schnelle Antworten möchten. Außerdem werden dadurch die Nutzersignale verbessert, die Verweildauer steigt und die Absprungrate sinkt. Voice Search gewinnt zunehmend an Bedeutung und verändert die Art der Suche. Auch SEO Optimierungen werden sich dadurch ändern. Nichtsdestotrotz ist es sehr wichtig, dass man die getippte Suche nicht vernachlässigt. Aber Voice Search sollte als zusätzlicher, schnell wachsender Kanal angesehen werden. Wenn ihr mehr über Voice Search erfahren wollt, lest Euch gerne meinen Blogartikel durch. Der ist in der Videobeschreibung verlinkt. Da erfahrt ihr auch wie man das ganze auf das SEE-THINK-DO-Modell anwenden kann. Wir freuen uns auch über Kommentare und wenn ihr unseren Kanal abonniert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *